Wanderregeln

Der Wanderführer ist "Chef des Tages".

Was er sagt, das gilt.

Lösen wir uns von der Gruppe, sagen wir ihm Bescheid.

Die Gruppe bleibt zusammen, Vorauseilen ist nicht erwünscht.

Wir sind so schnell, wie der Langsamste der Mitwanderer.

Festes, möglichst Profilschuhwerk, erhöht die Wandersicherheit.

Rucksackverpflegung sollte jeder dabei haben. In der Regel kehrt die Gruppe am Schluss der Wanderung gemeinsam ein.

Eine Unfallhaftung wird weder vom Verein noch vom Wanderführer übernommen. Jedoch sind Vereinsmitglieder haftpflichtversichert.

Alle Wanderführer sind bereit, dich zu führen und dir, wenn das erforderlich ist, zu helfen. Aber keiner der Wanderführer steht in deinen Diensten.