Wanderreise Juli 2016

Wanderreise in der Feldberg-Region

Wieder einmal war eine Wandergruppe des Gernsbacher Schwarzwaldvereins unterwegs: diesmal ein gemischte Gruppe aus 22 Dienstags- und Mittwochswanderern unter der Leitung von Maria Kögel. Mit dem Baden-Württemberg-Ticket und der Schwarzwald-Konuskarte erlebten die Wanderer drei herrliche Tage im Hoch-Schwarzwald; ausgehend vom Standort in Hinterzarten.

Zunächst wurden der berühmte Langlauf- und Skiort der „Schwarzwaldadler“ und die nähere Umgebung erkundet. Ein kleines Highlight war der Kontakt zuWanderreise 2 einer Gruppe der „Adler“, die gerade dabei war, auf einer der vier Sprungschanzen für das Sommerspringen zu trainieren. Besonders die Wanderung auf den Feldberggipfel, die Umrundung desselben durch einen Teil der Gruppe und die teilweise alpine 16-km-Wanderung vom Gipfel hinunter zum Feldbergsee bis nach Bärental durch die andere Gruppe waren Inhalte des zweiten Tages.

Die Tageseindrücke machten wett, was am Abend leider der deutschen Nationalelf bei der EM passierte.

Die Gruppe teilte sich auch am dritten Tag in die „Extrem-Wanderer“ mit dem Ziel der Ravennaschlucht und in die, die sich den Titisee als Zielort (und zurück) gewählt hatten.

Alles in allem eine gelungene, harmonische Wanderaktion, von der sich die begeisterten Wanderer eine Wiederholung an anderer Orten gut vorstellen können.