Aktuelles

Aktuelle Wanderungen

Dienstag, 16. Januar 2018

Für die Wanderer ist um 13 Uhr Treffpunkt am Gernsbacher Bahnhof. Zusammen mit Christa Engel wandern wir bis nach Ottenau. Für weitere Nachfragen: 07224-5704

Mittwoch, 17. Januar 2018

Treffpunkt ist um 9.45 Uhr am Bahnhof Gernsbach zur Fahrt nach Rotenfels Bahnhof. Wir wandern mit Rainer Merkel durch den Rotenfelser und Kuppenheimer Wald. Dauer ca. 3,5-4 Stunden. Einkehr in der Schanzenbergstube geplant. Für weitere Nachfragen: 07222-42867

Achtung Dienstagswanderer,

statt dienstags findet unsere Wanderung einen Tag später, am

Mittwoch, 24. Januar 2018 statt.

Wir treffen uns um 13.15 Uhr am Bahnhof Gernsbach. Nach der Fahrt nach Obertsrot wandern wir mit Manfred und Marlene Zapf an der Antoniuskapelle vorbei und kehren im Schloss Eberstein ein. Für weitere Nachfragen: 07224-4559

Mittwoch, 24. Januar 2018

Treffen ist um 10 Uhr am Gernsbacher Bahnhof. Die Wanderung mit Doris Schillinger und Ingeborg Ziegler führt durch den Kurpark zum Lautenfelsen, die hintere Illert nach Gernsbach zur Einkehr. Länge der Wanderung: ca. 10 bis 12 km (250 Hm) lang. Für weitere Nachfragen: 07224-4356 oder 07224-4736 .

Dienstag, 30. Januar 2018

Wir treffen uns um 14 Uhr am Eingang zum Gernsbacher Kurpark. Stationen auf der Wanderung mit Karl Vollmer sind: das Engelbachtal, die Käferplatte und Scheuern. Die Einkehr nach der etwa 6 km langen Wanderung ist in Gernsbach geplant. Für weitere Nachfragen: 07224-2389

Mittwoch, 31. Januar 2018

Die Mittwochswanderer treffen sich um 10 Uhr am Bahnhof Gernsbach. Die Wanderung mit Rainer Merkel führt über den Frauengrund, Heidenell, Lindel zur Einkehr im Sängerheim in Au/Murgtal. Die Wanderung ist etwa 12 km (ca. 450 Hm) lang. Für weitere Nachfragen: 07222-42867

(Faschings)-Dienstag, 13. Februar 2018

Treffpunkt ist um 11 Uhr am Eingang zum Gernsbacher Kurpark. Unsere Wanderung mit Marlene und Manfred Zapf führt über Scheuern bis nach Hilpertsau.

Für weitere Nachfragen: 07224-4559

  
Gäste sind bei all unseren Wanderungen stets herzlich willkommen. Kurzfristige Änderungen müssen wir uns vorbehalten. Bitte kontaktieren Sie uns montags und bei Sonntagswanderungen samstags auch die BNN und das BT (Ausgabe Murgtal) unter „Vereinsnachrichten“. Außerdem sind unsere Wanderungen im Gernsbacher Stadtanzeiger und im Weisenbacher Gemeindeanzeiger zu lesen.

Mittwochswanderer1

Auch bei Eis und Schnee unterwegs

 

Josefskirche BAD

In der Josefskirche Baden-Baden

 

Papiersammlung 

Die Papiersammlung verlief im vergangenen Jahr so erfolgreich, dass sich unser Vereins-Sparschwein zu Recht freute. Dafür noch einmal unser Dank an alle, die dafür wochenlang sammelten und damit zum finanziellen Erfolg beitrugen. Ein schöner Grund für die Jugend unserer Ortsgruppe, Ende März oder Anfang April wieder zu einer solchen Aktion aufzurufen. Daher bittet der Verein schon jetzt alle Unterstützer dieser Aktion, Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge, Werbematerialien, Kartonagen in Kartons gebündelt, (jedoch keinesfalls loses Papier) zu sammeln. Zu späterem Zeitpunkt werden wir nochmals darauf aufmerksam machen; ein Transportdienst kann von uns organisiert werden.

Kurzfristige Änderungen müssen wir uns vorbehalten. Bitte informieren Sie sich montags und bei Sonntagswanderungen samstags über die BNN und das BT (Ausgabe Murgtal) unter „Vereinsnachrichten“. Außerdem sind unsere Wanderungen im Gernsbacher Stadtanzeiger und im Weisenbacher Gemeindeanzeiger zu lesen.


Weihnachtsgruß der Vorsitzenden

SV Gruß


Hallo Kids!

Hier unsere Termine nach den Ferien:

01.12.2017 Weihnachstkegeln in Forbach (Infos folgen)

08.12.-10.12.2017 Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Gernsbach

Neue Gesichter sind immer herzlich willkommen.


KVV-Wanderung der Gernsbacher Ortsgruppe des Schwarzwaldvereins  

Es lag nicht allein am sonnigen Herbstwetter, dass sich mehr als sechzig Wanderer am Sonntag, 15. Oktober, am Gernsbacher Bahnhof einfanden. Der Grund war die Attraktivität der in mehreren Medien angekündigten KVV-Wanderung, durch die Gernsbacher Ortsgruppe des Schwarzwaldvereins organisiert. Rainer Merkel, der die Wanderstrecke ausgesucht und auch die Führung übernommen hatte, hatte mitunter Mühe, seine gut gelaunte, interessierte Schar während der etwa 19 km langen Wanderung (350 Höhenmeter) immer im Auge zu behalten.

KVV1

Der Wegverlauf, den Merkel zu Wanderbeginn erläuterte, erfüllte indes alle Erwartungen: Zuerst auf dem Premiumwanderweg „Gernsbacher Runde" über Galgeneck, Großenberg zur ersten Rast am Neuhaus. Nach kleiner Stärkung weiter über Kohlplättel zur Nachtigall und weiter zur Markierung "Gernsbacher Runde". Später kamen noch Teile des Sagenwegs, des Ortenauer Weinpfads und der Murgleiter dazu. Sowohl an der Erzgrube, dem Schloss Eberstein, am Grafensprung als auch auf dem Wachtelweg mit Wachtelbrunnen war genug Zeit für bewundernde Ausblicke und interessante Erläuterungen des Wanderführers über Sagen und geographische Besonderheiten des Murgtals und der umliegenden Berge.