Aktuelles

Weihnachtsessen am 17. Dezember 2017!

Wie 2016 wollen wir uns auch in diesem Jahr am 17. Dezember ab 18 Uhr im Restaurant des Hotels Sternen in Staufenberg zu unserem Weihnachtsessen treffen.

Da wir auch diesmal auf gute Beteiligung hoffen, bittet das Restaurant um rechtzeitige Mitteilung der zu reservierenden Plätze. Deshalb bitten wir bis Ende November um Anmeldung bei Richard Herzig (07224-655590), Belinda Kolmann (07224-9969739) oder Dagmar Uebel (07224-6561789). Bei Bedarf wird der Vorstand einen Auto-Abholdienst organisieren.


Aktuelle Wanderungen

Gäste sind bei all unseren Wanderungen stets herzlich willkommen!

Achtung Dienstagswanderer!

Unsere Wanderung findet diesmal erst einen Tag später statt,

am Mittwoch, 22. November 2017

Treffpunkt ist um 10.45 Uhr am Gernsbacher Bahnhof zur Fahrt nach Baden-Baden. Wir wandern mit Wiltrud Schroth etwa 6 km auf dem Oosbachtal-Rundweg. Wer Wanderstöcke hat, sollte diese mitnehmen. Für weitere Nachfragen: 07224-7510

Mittwoch, 22. November 2017

Die Mittwochswanderer treffen sich um 9.45 Uhr am Bahnhof Gernsbach. Wir fahren mit dem Bus nach Baden-Baden und wandern mit Jörg Lungwitz vom Leo hinauf zum Panoramaweg. Vorbei an der AOK Klinik, folgen wir diesem bis fast nach Geroldsau. Die Wegstrecke ist ca. 12 km (etwa 400 Hm) lang, die Gehzeit beträgt etwa 4 Stunden. Für weitere Nachfragen: 07224-67031

Dienstag 28.11.2017

Treffen 13.15 Uhr Bahnhof Gernsbach, Fahrt nach Gaggenau, Wanderung mit Lucia Frank nach Michelbach ca. 5 km

Mittwoch 29.11.2017

Wir treffen uns um 9.45 am Bahnhof Gernsbach und fahren zur Wolfsschlucht. Wir umrunden mit Rainer Merkel Ebersteinburg und kehren gegen 13.00 im neuen Fidelitas Restaurant im Alten Schloß Hohenbaden ein. Auf dem leicht abfallenden Rückweg zur Wolfsschlucht sind es noch 4 Kilometer. Insgesamt 11 Kilometer bei 380 Höhenmeter.
Auskunft: 07222-42867

Dienstag 05.12.2017

Treffen 09.45 Uhr Bahnhof Gernsbach, Fahrt nach Karlsruhe, Wanderung mit Crista Engel ca. 5 km

Mittwoch 06.12.2017

Wir treffen uns um 9.45 am Bahnhof Gernsbach und fahren mit dem Bus nach Loffenau. Wir wandern mit Gerhard Schuth über den Bernstein nach Moosbronn zur Einkehr. Insgesamt 10 Kilometer bei 390 Meter im Aufstieg.
Auskunft 07222-6385

Jahresabschluss der Dienstagwanderer:

Mittwoch 13.12.2017

Treffen 17.00 Uhr Gasthaus Brüderlin

Kurzfristige Änderungen müssen wir uns vorbehalten. Bitte informieren Sie sich montags und bei Sonntagswanderungen samstags über die BNN und das BT (Ausgabe Murgtal) unter „Vereinsnachrichten“. Außerdem sind unsere Wanderungen im Gernsbacher Stadtanzeiger und im Weisenbacher Gemeindeanzeiger zu lesen.


Hallo Kids!

Hier unsere Termine nach den Ferien:

01.12.2017 Weihnachstkegeln in Forbach (Infos folgen)

08.12.-10.12.2017 Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Gernsbach

Neue Gesichter sind immer herzlich willkommen.


KVV-Wanderung der Gernsbacher Ortsgruppe des Schwarzwaldvereins  

Es lag nicht allein am sonnigen Herbstwetter, dass sich mehr als sechzig Wanderer am Sonntag, 15. Oktober, am Gernsbacher Bahnhof einfanden. Der Grund war die Attraktivität der in mehreren Medien angekündigten KVV-Wanderung, durch die Gernsbacher Ortsgruppe des Schwarzwaldvereins organisiert. Rainer Merkel, der die Wanderstrecke ausgesucht und auch die Führung übernommen hatte, hatte mitunter Mühe, seine gut gelaunte, interessierte Schar während der etwa 19 km langen Wanderung (350 Höhenmeter) immer im Auge zu behalten.

KVV1

Der Wegverlauf, den Merkel zu Wanderbeginn erläuterte, erfüllte indes alle Erwartungen: Zuerst auf dem Premiumwanderweg „Gernsbacher Runde" über Galgeneck, Großenberg zur ersten Rast am Neuhaus. Nach kleiner Stärkung weiter über Kohlplättel zur Nachtigall und weiter zur Markierung "Gernsbacher Runde". Später kamen noch Teile des Sagenwegs, des Ortenauer Weinpfads und der Murgleiter dazu. Sowohl an der Erzgrube, dem Schloss Eberstein, am Grafensprung als auch auf dem Wachtelweg mit Wachtelbrunnen war genug Zeit für bewundernde Ausblicke und interessante Erläuterungen des Wanderführers über Sagen und geographische Besonderheiten des Murgtals und der umliegenden Berge.